Was passiert mit meinem Hund bei der Fütterung von Fit-Crock

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was passiert mit meinem Hund bei der Fütterung von Fit-Crock

      CdVet Fit Crock feiert dieses Jahr seinen 10. Geburtstag. Doch was genau macht unser Futter so anders und erfolgreich?
      Was passiert eigentlich im Körper meines Tieres, wenn ich ihn mit Fit Crock ernähre?

      Bei cdVet Fit-Crock handelt es sich um ein so genanntes kaltgepresstes Trockenfutter. Der Begriff der Kaltpressung bezieht sich dabei auf die Herstellung des Futters und die dabei herrschenden Temperaturen. Während Extrudatfutter mit Temperaturen von wenigstens 120°C hergestellt werden, herrschen beider Herstellung von cdVet Fit Crock maximale Temperaturen von 42°C. So ist sichergestellt, dass alle wichtigen Mikronährstoffe,Vitamine, Mineralstoffe, ungesättigte Fettsäuren und die sekundären Pflanzenstoffe erhalten bleiben.

      Bei der Fütterung von cdVet Fit Crock gibt es immer wieder Anfragen über bestimmte Merkmale, die die Fütterung eines kaltgepressten Futters mit sich bringt.

      Während die typischen Kroketten der stark zusammengepressten Extrudat Futter lange Zeit nur auf der Magensäure schwimmen und stark aufquellen, zerfällt Fit Crock in seine Bestandteile, wenn es im Magen angekommen ist. Dieser Effekt verhindert einen sich stark ausdehnenden Magen und somit die Gefahr der Magendrehung.

      Die Zeit die benötigt wird um das Futter zu verdauen ist dabei ähnlich kurz wie die von frischem Fleisch. Dies ermöglicht die Kombination von beidem in ein und der selben Mahlzeit – bei herkömmlichen Futtersorten völlig undenkbar.

      Immer wieder werden wir gefragt, wieso die Hunde nach der Umstellung so viele und so große Häufchen machen. Die Antwort darauf ist denkbar einfach: Der Verdauungstrakt unserer Vierbeiner ist es gewohnt vorverdaute Futtersorten einfach nur müde weiter zuschieben. Die eigene Peristaltik des Darms ist gehemmt und die Folge daraus sind Ablagerungen an der Darmwand. Um dies zu verhindern ist der Ballaststoffanteil im cdVet Fit Crock bewusst hochangesetzt. So kommt wieder Bewegung und Schwung in den Darm. Die Verdauung wird angekurbelt und Verschlackungen verhindert.
      Diese Umstellung braucht allerdings ein paar Wochen Zeit. Hat sich der Darm erst einmal wieder an seine eigentliche Aufgabe gewöhnt,werden sowohl Menge als auch Häufigkeit deutlich weniger.
      Doch auch die etwas größeren Geschäfte, haben durchaus ihre Bewandtnis. Gerade heutzutage unter den stark denaturierten Futtersorten, leiden immer mehr Hunde unter Problemen mit den Analdrüsen. Logisch, schaut man sich einmal an worauf Wert gelegt wird. Dabei sind die Analdrüsen nun einmal Biologisch so angelegt,dass eine bestimmte Konsistenz und auch Menge an Kot nötig ist um sie zu entleeren. Geschieht dies längere Zeit nicht, kommt es zu einem Stau und nicht selten zu Entzündungen.
      Unter der Fütterung von Fit Crock verschwinden bei den meisten dieser Hunde die Probleme wieder. Die feste Konsistenz sorgt für eine optimale Entleerung der Drüsen.

      Oft werden wir gefragt, ob es sich wirklich um Hundefutter und nicht um Pferdeleckerlis handelt. Ist die Brockengröße doch schon wirklich beachtlich mit guten 3-4 cm in der Länge und 1 cm im Durchschnitt. Doch auch das war Absicht: Der Hund ist ein Schlingfresser. Das bedeutet dass seine Ahnen erst gar nicht darauf ausgelegt waren, ihr Futter fein säuberlich vorzukauen. Logisch! Wer zuerst kam, fraß zuerst. Es wurde sich geschnappt was rein ging, alles schnell herunter geschlungen und wenn dann doch mal etwas quersaß, wurde es eben noch einmal wieder hoch gewürgt und noch einmal zerkleinert.
      Von unseren Haushunden erwarten wir heute bessere Manieren. Kaum jemand möchte gerne das Futter noch einmal auf den Wohnzimmerteppich vorfinden, während der geliebte Sofawolf es ein zweites mal frisst.
      Die enorme Größe der Fit Crock Kroketten verhindert ein wildes herunterschlingen. Die Hunde werden zum Kauen animiert.

      [IMG:http://www.cdvet.de/media/image/52/aa/f4/fit-crock-active---getreidefrei--_4025_1.png][IMG:http://www.cdvet.de/media/image/3e/9e/48/fit-crock-sensitive--_4043_1.png][IMG:http://www.cdvet.de/media/image/cf/bc/c7/fit-crock-classic-mini-175kg_4033_1.png][IMG:http://www.cdvet.de/media/image/2d/a0/a2/fit-crock-welpen-2kg_4023_1.png][IMG:http://www.cdvet.de/media/image/e5/a5/22/fit-crock-tcvm-2kg_4069_1.png]