Pfoten waschen muss sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pfoten waschen muss sein

      In den Haaren zwischen den Ballen können sich im Winter richtige Eisklumpen ansammeln.
      Die sollten Sie nach dem Gassigehen vorsichtig entfernen. *<3spazieren*
      Anschließend sollten die Pfoten mit lauwarmem Wasser gereinigt werden, hier hat sich unser VeaVet Wund & Pflegebad sehr bewährt.
      Die enthaltene Calendula hat eine pflegende und beruhigende Eigenschaft. Danach ist Abtrocknen angesagt.
      Und zwar nicht nur die Pfoten. Hat sich Schnee auf dem Hundefell angesammelt, hinterlässt er nach dem Tauen unangenehme Feuchtigkeit und auch Gerüche.
      Erkältungen haben dann leichtes Spiel. Mit einem Handtuch können Sie Ihren Liebling im Nu trocken reiben.
      Regelmäßiges Bürsten ist im Winter außerdem ein Muss, denn dadurch wird das Nachwachsen neuer, wärmender Haare beschleunigt.
      Wenn Sie diese einfachen Tipps beherzigen, kommen Sie mit Ihrem geliebten Vierbeiner garantiert gut durch den Winter. *knutschi*
      [IMG:http://www.fotos-hochladen.net/uploads/banneridee21qn2b7fdk5.jpg]
      "Die kleinste Katze ist ein Meisterstück der Natur".

      Leonardo da Vinci <3