Melasse und Sojaöl im Natural Power Pferdefutter??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Abessinier,

      Sojaöl ist schon vor 2 Jahren durch Rapsöl ersetzt worden – leider ist diese Deklaration in den Printmedien von sehr langer ,,Haltbarkeit“ – im Shop ist die korrekte Zusammensetzung hinterlegt.

      Melasse wird leider zu unrecht immer wieder verteufelt. Erstens macht hier ,,die Menge das Gift“- und zweitens kann Melasse durchaus auch positive Seiten aufweisen.
      Melasse ist im Natural Power lediglich zu 3% eingemischt. Es dient der besseren Bindung des Futterers und wirkt somit einer Staubentwicklung entgegen.
      Des Weiteren enthält Melasse Mineralstoffe, Spurenelement und Proteine und weist basische Eigenschaften im Organismus auf – es wirkt also einer Übersäuerung entgegen.

      Was bewirkt das beim Pferd?
      Melasse dient der Geschmacksverbesserung und kann über die Fütterung den Haarwuchs anregen und für ein glänzendes Fell sorgen
    • Hi,

      das mit der Melasse ist so:

      Melasse wird oft verteufelt, da sie einen Teil Restzucker enthält,.
      Da Melasse aber das ist was übrig bleibt wenn der "böse" weiße Zucker gewonnen wird und somit den Unterschied zwischen braunem und weißem Zucker ausmacht enthält die Melasse quasi alles was an braunem Zucker gesund ist in konzentrierter Form. ;)

      Das sind hauptsächlich Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Magnesium, Kazium, Eisen und Kupfer sowie B-Vitamine.

      Sehr interessant ist auch ihr Chromgehalt, da Chrom für den Zuckerstoffwechsel sehr wichtig ist und Diabetes Typ II vorbeugen kann (daher ist der raffinierte weiße Zucker , dem dieses Chrom entzogen wurde auch so problematisch).

      In Maßen und nicht in Massen ist Melasse also eine wertvolle Komponente in der Pferdefütterung. :)


      LG
      Katrin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Katrin ()