Flohsamen als Appetitzügler: Wirkung auf Medizin?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich selbst Katzen-Mutti bin kann ich nur aus meinen Erfahrungen heraus berichten. Meine Katze hat auch öfter Hunger als mein Kater. Dann dampfgare ich immer hühnchenbrust und ein bisschen Putenherz um ihr das für den kleinen hunger zwischendurch zu geben :)
      Bislang fahre ich damit sehr gut.
      Ich käme jetzt nicht auf die Idee meiner Katze Flohsamenschalen zu geben, vor allem weil ihr Magen dann ja voll ist mit Flohsamenschalen die sie nicht verwerten können.
      Da weiß ich echt nicht ob ich das gut finden soll.
      Katzen sind außerdem gewohnheitstiere. Meine bekommen 2x am Tag Futter und am Wochende gibt es die gedämpften sachen als leckerchen zwischendurch.

      Aber ich bin gespannt was hier empfohlen wird von den Admins =)
      *katze*
      Hunger, Pipi, Kalt
      - so sind Mädchen halt <3
    • Hallo oggersheimer,

      ich sehe das auch etwas zwiegespalten muss ich sagen. Zum einen kleiden die Schleimstoffe der Flohsamenschalen den Magen/- und Darmtrakt aus. Die Resorption der Nährstoffe kann bei einer Dauergabe also durchaus eingeschränkt sein. Zum anderen kann die Medikamentenaufnahme eingeschränkt sein.

      Das andere Problem ist allerdings, dass der Magen durch die zugefügten Ballaststoffe immer auf seiner bereits ausgedehnten Größe bleibt und keine Gelegenheit bekommt, sich durch die kleiner Fütterungsmenge zusammen zu ziehen und somit auf Dauer auch mit kleineren Futtermengen satt und zufrieden wäre.

      Für eine kurze Reduktion mag es so sicherlich gehen, allerdings halte ich es auf Dauer für nicht die richige Lösung.


      Yoda schrieb:

      *~Do or do not. There is no try ~*
    • Ja ich denke auch du hälst damit immer den Magen auf dauerspannung. Der Magen hat somit keine Möglichkeit sich zusammenzuschrumpfen auf normale Größe.

      Sttimmt. Flohsamenschalen sind sehr sehr schleimig und schleimem bestimmt auch den Darm zu und stoppen somit den Aufnahmemöglichkeit von Medikamenten.

      einfach mal durchalten und stark bleiben was das jammern nach Futter angeht. *miau*
      Hunger, Pipi, Kalt
      - so sind Mädchen halt <3
    • Ich nutzte Flohsamen gegengleich in meiner Praxis, allerdings aus medizinischer Sicht, nicht als Magen Füller.
      Da Flohsamen wenn man sie pur gibt, der Katze massiv Wasser entziehen, saugen sie so natürlich auch viele weitere Mittel mit auf.
      Da Katzen Wüstentiere sind und eh schon viel zu wenig trinken ist dies für mich eindeutig keine gute Behandlung da es bei längerer Anwendung sogar zum Darmverschluss kommen kann.
      Wenn die Flohsamen mindestens 24 h eingeweicht wurden, können Sie nichts mehr an Wasser aufsaugen.
      Somit könnte man sie als Futtermittel einsetzen doch wozu? Sie enthalten kaum Nährstoffe. Aus meiner Praxis Erfahrung kann ich sagen das Katzen die immer Hunger haben, meist eine Unterversorgung an Nährstoffen haben (wenn keine andere Erkrankung vorliegt).
      Dass das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist die blamabelste Angelegenheit des Menschen