Essentielle Fettsäuren in der Tierernährung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Essentielle Fettsäuren in der Tierernährung

      Essentielle Stoffe sind solche, die der Körper nicht selber aus anderen Nährstoffen herstellen kann, sondern die über die Nahrung zugeführt werden müssen.

      Hier gibt es zwei Gruppen der essentiellen Fettsäuren, einmal die Omega-3- und die Omega-6-Fettsäuren. Hunde sind in der Lage einen Teil der Arachidonsäuren, die sie benötigen selbst aus der Linolsäure herzustellen.

      Katzen können dies jedoch nicht, da ihnen ein bestimmtes Enzym fehlt.



      Essentielle Fettsäuren sind an vielen Funktionen im Körper beteiligt.

      Sie sind ein wichtiger Bestandteil von Zellmembranen, für die Synthese von Botenstoffen sowie für die Regulation der Wasserausscheidung über die Haut.



      Folgen eines Mangels an essentiellen Fettsäuren sind u.a.:

      • -Wachstumsstörungen
      • -Magen-Darm-Probleme
      • -Gewichtsverlust bis hin zur Abmagerung
      • -Nierenschäden
      • -Beeinträchtigung der Fortpflanzung
      • -Haut- und Fellprobleme (Fellausfall, Juckreiz)
      • -Dermatitis
      • -Trockenes, glanzloses Fell
      • -Schlechtere Wundheilung



      Warum ein kaltgepresstes Öl verwenden?

      Kaltgepresste Öle werden ohne Wärmezufuhr, nur durch Druck oder Reibung hergestellt. Auf die Pressung erfolgt die Filtration. Durch dieses Verfahren bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten.

      Unsere cdVet Öle stammen grundsätzlich aus der 1. Pressung und sind somit hoch konzentriert und beinhalten alle wichtigen Vitamine.