Napf leer – aber trotzdem nicht satt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Napf leer – aber trotzdem nicht satt

      Viele Hundebesitzer kennen den leidigen Blick Ihres geliebten Vierbeiners nur zu gut, der oft zu sagen scheint: „Hey Frauchen / Herrchen, das war mal wieder viel zu wenig!“

      Bei vielen Hunden hat man oft das Gefühl, dass die angegebene Futtermenge viel zu wenig zu sein scheint. Denn häufig sind die Hunde davon nicht wirklich satt geworden. Aber was soll man denn untermischen, ohne dass der Hund gleich völlig in die Breite geht?!

      Um für ein Sättigungsgefühl zu sorgen, empfehlen wir dieFit-BARF Flohsamenschalen. Unserer Meinung nach eine hervorragende Art, den Hund satt zu bekommen, ohne dass man Angst haben muss sein Gewicht nicht mehr kontrollieren zu können.

      Durch die enthaltenen Schleimpolysaccharide quellen Fit-BARF Flohsamenschalen in Verbindung mit Wasser zu einem Vielfachen seines ursprünglichen Volumens auf. Aus diesem Grund eignen sich die kohlenhydratarmen Flohsamenschalen auch als hervorragende Sättigungsbeilage. Bitte niemals trocken verfüttern, da sie sonst erst im Tier aufquellen.

      Zusätzlich besitzenFit-BARF Flohsamenschalen durch die ebenfalls enthaltenen Schleimstoffe besondere Eigenschaften zur Unterstützung der Schleimhäute. Die Schleimstoffe legen sich schützend auf die Schleimhäute und können so auch Überreizungen lindern.

      Zudem sollte bei Antibiotikagabe darauf geachtet werden, dass die Medikamente durch die Schleimbildung von Fit-BARF Flohsamenschalen von der Schleimhaut im Darm nicht aufgenommen werden können. Daher bitte zeitversetzt füttern.

      [Blockierte Grafik: http://www.cdvet.de/media/image/f8/d2/21/fit-barf-flohsamenschalen-170g_4330_1.png]