Schwarzkümmelöl – hilfreich oder schädlich???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwarzkümmelöl – hilfreich oder schädlich???

      Bereits in der Antike galt Schwarzkümmelöl als bewährtes Gesundheitsmittel. Insbesondere aus dem alten Ägypten sind zahlreiche Überlieferungen zu den positiven Eigenschaften des Schwarzkümmelöls für das Wohlbefinden von Mensch und Tier bekannt.

      In letzter Zeit häufen sich allerdings Berichte, wonach Schwarzkümmelöl schädlich für den Organismus sei. Diese Informationen werden vielfach im Internet und hier bevorzugt in den diversen sozialen Netzwerken verbreitet, ohne, dass die Quellen für diese Darstellungen ersichtlich sind.


      Entgegen der jüngst vielfach zu lesenden Version, wonach Schwarzkümmelöl schädliche Auswirkungen für Tiere hat, gilt nach wie vor: Schwarzkümmelöl ist gesundheitsfördernd und kann viele Erfolge im Bereich der Tiergesundheit vorweisen!!!

      Die positiven Eigenschaften des Schwarzkümmelöls sind sogar so nachhaltig, dass dieses bewährte Naturheilmittel den Bedarf an Medikamenten und anderen chemischen Mitteln deutlich reduziert. Damit stellt es eine echte Konkurrenz für die Marketingstrategen der Pharmakonzerne und deren Lobbyisten dar.


      Fazit: Schwarzkümmelöl ist also nicht schädlich für Tiere, sondern so gesundheitsfördernd. Schädlich ist es lediglich für die Bilanzen der Pharmakonzerne. Da können nur beharrliche und vielfach bezüglich ihrer Quellen undurchsichtige, dazu noch unbewiesene Behauptungen zu vermeintlich schädlichen Nebenwirkungen Abhilfe für die Konzernstrategen leisten.


      Könnte hier eine Ursache für die beharrlich negative Berichterstattung über das Schwarzkümmelöl liegen? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…

      Die vermeintlichen Gründe, warum Schwarzkümmelöl negative Auswirkungen auf den Organismus der Tiere hat, beziehen sich auf Dosierungen, die um ein vielfaches über denen liegen, die cdVet in seinem Schwarzkümmelöl verwendet. Die risikorelevanten Inhalts Stoffe (z.B. Terpen-Derivate) sind in hochwertigen cdVet-Produkten im Gegensatz zu vielen anderen (oft billigen) Schwarzkümmelölqualitäten nicht bzw. nur in äußerst geringsten für Mensch und Tier absolut unproblematischen Mengen enthalten.


      Bei der Herstellung der cdVet Produkte wird von der Rohstoffbeschaffung, deren Lagerung bis hin zum gesamten Produktionsprozess auf höchste Qualitätsstandards geachtet. Das Ergebnis sind hochwertigste Produkte, die entsprechend positive Resultate mit sich bringen:

      • cdVet Schwarzkümmelöl ist 100% reines Öl.
      • cdVet Schwarzkümmelöl wird nachweislich kaltgepresst und ist aus erster Pressung.
      • cdVet Schwarzkümmelöl wird ohne jegliche chemische Hilfsstoffe verarbeitet.
      • cdVet Schwarzkümmelöl unterliegt der strengen cdVet Qualitätskontrolle und dem wirksamkeitsorientierten cdVet Inhaltsstoffmonitoring
      • cdVet Schwarzkümmelöl stammt aus den Ursprungsgebieten dieses Rohstoffs.
      • cdVet Schwarzkümmelöl stammt nicht lediglich aus Ägypten, sondern auch aus weiteren Anbaugebieten, die sowohl hinsichtlich der klimatischen als auch der topographischen Kriterien den traditionellen Qualitäten entsprechen.

      cdVet Schwarzkümmelöl ist daher im Gegensatz zu vielen anderen Ölen geringerer Qualität nur in äußerst geringen Aufwandsmengen zu verwenden. Dieser hohe Qualitätsstandard von cdVet Schwarzkümmelöl und die damit verbundene geringe Dosierung führen zu einer extrem guten Verträglichkeit des Produktes für die Tiere. Wie bei anderen Qualitätsprodukten von cdVet macht dieser hohe Anspruch letztlich den Erfolg der cdVet Produkte aus.

      Auch wenn diese Qualitätsnormen natürlich ihren Preis haben, macht sich dies im Anbetracht der vielfach deutlich geringeren Anwendungsmenge hochgerechnet schnell wieder bezahlt. Ganz abgesehen davon, dass diese Produkte deutlich besser Effekte für die Tiergesundheit mit sich bringen als dies bei sogenannten Billigprodukten der Fall ist.

      cdVet verwendet diese Top-Qualitäten selbstverständlich nicht nur in seinen Einzelprodukten, wie dem vielfach bewährten Singulares Schwarzkümmelöl, sondern auch in den diversen natürlichen Produktkonzepten, wo es in Verbindung mit anderen hochwertigen Zutaten hervorragende Resultate liefert. Beispiele hierfür sind u.a. HustaVet Öl oder ZeckEx herbal Öl. Diese hohe Qualitätsnorm macht letztlich den Erfolg von cdVet als Marktführer auf dem Gebiet der natürlichen Tiergesundheit aus.

      Entgegen allgemeiner Meinung sind ätherische Öle auch nicht in jeder Konzentration für Katzen toxisch.


      Hier gilt einmal mehr der Lehrsatz des berühmten Mediziners Paracelsus (1538):


      "Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift,
      allein die Dosis macht,
      dass ein Ding kein Gift ist"
    • P.D. schrieb bei Facebook:
      Purzel vom Hinseler Hof gibt seine Erfahrungen mit dem Schwarzkümmelöl von der Firma cdVet bekannt. Ich bekomme das Öl seit Februar 2015. Ich bin ein Rauhaardackel mit 9 kg Gewicht und ich bekomme jeden Morgen 3 Tropfen über mein Futter, mir schmeckt es gut. Ich habe seit dem keine Zecken und Flöhe mehr gehabt. Im Internet kursieren Berichte das dieses Öl schädlich sein soll und Hunde krank werden können, wie zum Beispiel die Leber.
      Meine beiden 2-Beiner haben vorige Woche anläßlich meines Jahreschecks mit Impfung auch eine große Blutuntersuchung machen lassen. Gestern kam der Laborbefund.....alle Werte im Normalbereich auch nach Einnahme des Öls nach 15 Monaten, jeden Tag.
      Wie ich aussehe seht ihr hier.... https://www.facebook.com/PurzelvomHinselerHof/
    • M. B. schrieb bei Facebook:

      Das Singulares Schwarzkümmelöl ist echt super. Ich gebe es täglich meinen Hunden., und reibe die Stellen noch zusätzlich ein an denen sich die Zecken gerne mal fest beissen. Ein Top Produkt.
    • C.D. schrieb bei Facebook:
      Ich habe das reine Schwarzkümmel Öl ausprobiert und siehe da... Funktioniert :)
      Wir haben deutlich weniger Zecken... Vorher täglich zwischen 3 und 5, jetzt mal 1 in 2 Wochen gehabt... Wirkung trat nach ca 14 Tagen ein...