eine zufrieden Kundin berichtet - drastische Verbesserung des Gesundheitszustandes dank cdVet Fütterung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • eine zufrieden Kundin berichtet - drastische Verbesserung des Gesundheitszustandes dank cdVet Fütterung

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      Ich habe Ihre Firma bei der Equitana 2017 kennengelernt.
      Seit Sommer 2017 habe ich die Fütterung meiner Katze auf BARF umgestellt und gebe seitdem als Futterzusätze die Produkte der Firma Pernaturam.
      Da sie leider nicht ganz gesund ist, hier ein paar Infos zu meiner Katze:
      Sie ist weiblich, 11 Jahre alt, kastriert und hält sich fast nur im Haus und auf dem Grundstück auf. Ihr Charakter ist sehr ruhig.
      Ich habe sie 2010 3jährig von einem Bekannten übernommen, der sie geschenkt bekommen hat.
      Da sie immer wieder Probleme mit der Atmung hatte, wurde bei ihr im Jahr 2014 bei einer Endoskopie ein Tumor in der Nase entdeckt. Dieser wurde Ende 2014 herausoperiert.
      Außerdem wurde bei ihr ein Befall mit Pseudomonaden erkannt, diese haben sich wohl zunächst an dem Tumor und später an der Wunde bzw. Narbe breit gemacht.
      2015 - Mitte 2016 bekam sie dauerhaft Cortison und immer wieder Antibiotika, da sie sonst nicht gut atmen konnte.
      Mitte 2016 haben wir eine Heilpraktikerin besucht, die uns ein Konzept erstellt hat und seitdem braucht sie ansonsten keine Medikamente mehr. Allerdings hat sie weiterhin gelegentlich Probleme mit der Atmung, die wir aber mit homöopathischen Mitteln bisher immer in den Griff bekommen.
      Außerdem hat sie immer wieder (eigentlich immer...) Flöhe. Und sie hatte schon 2mal einen Bandwurmbefund bei der Kotuntersuchung, das wurde dann natürlich mit einem entsprechenden Präparat behandelt. Die nächste Kotuntersuchung machen wir in den nächsten Tagen. Da stecken wir wohl leider in einem Teufelskreis fest.
      Nun würde mich sehr interessieren, welche Ihrer Produkte Sie mir für die Grundversorgung meiner Katze empfehlen. Gerne werde ich Ihre Produkte anhand Ihrer Empfehlung ausprobieren.

      Vielen Dank im Voraus! Katja


      Hallo Katja,
      die Krankheitsgeschichte Ihrer Katze liest sich sehr komplex. Da nicht alle „Baustellen“ zur gleichen Zeit angegangen werden können, würden wir Ihnen zunächst zur Darmsanierung/Entgiftung in Kombination mit ZytoVet raten.
      Die Darmsanierung ist von extremer Wichtigkeit, da hier die Grundlage für alle fütterungsbedingten Unterstützungen gelegt wird.
      Der Darm ist bekanntermaßen für ein gutes Immunsystem hauptverantwortlich. Nicht ohne Grund heißt es : „Der Darm ist der Sitz des Immunsystems“
      Die Entgiftung während der Darmsanierung unterstützt die Hauptstoffwechselorgane (Leber und Nieren) – je besser Leber und Nieren Ihrer Funktion nachkommen können, desto geringer sind eigene „Ausdünstungen“, die einen Parasitenbefall (sowohl innerlich in Form von Würmern, als auch äußerlich durch Flöhe oder Zecken) begünstigen können.
      Werden Darm – und Hauptstoffwechselorgane bestmöglich unterstützt, besteht für den Organismus die Möglichkeit zur Selbstheilung. Unterstützt werden kann diese Entwicklung durch die zeitgleiche Gabe von ZytoVet forte.
      ZytoVet forte unterstützt zudem eine gute Zellatmung, welche insbesondere bei erhöhter Anfälligkeit für Tumoren hervorragend zur Unterstützung beitragen kann.
      Um ernährungsbedingte Mängel möglichst zu vermeiden empfehlen wir Ihnen zudem die dauerhafte Fütterung von FitBarf Mineral cat.
      Wie schon oben erwähnt würden wir nicht alle uns zu Verfügung stehenden Produkte, die Ihre Katze unterstützen können, zeitgleich anraten.

      Unser Vorschlag wäre, das Sie mit angeratenen Produkten wie beschrieben beginnen und mit uns in Verbindung bleiben. Bestehen akute Probleme beraten wir Sie gerne umgehend.

      Vielen herzlichen Dank für Ihre E-Mail und die ausführliche Fütterungsberatung!
      Ich habe soeben die Produkte bestellt und bin schon sehr gespannt, wie es meiner Katze damit gehen wird.
      Ich habe aber noch ein paar Rückfragen:
      1.Kann ich alle Zusätze einfach ins Futter (sie bekommt rohes Frischfleisch) geben? Ist es schlimm, wenn sie dann einmal nicht alles leer frisst?
      Wenn Ihre Katze nicht zu mäkelig ist, sollte das gehen – ansonsten ist ein geringer Zusatz von z.B. Thunfisch aus der Dose immer eine gute Idee, falls Sie es gar nicht fressen möchte.

      2.Wie lange gebe ich das ToxiVet sorb?
      Bitte füttern Sie das ToxiVet sorb währen der „Darmreinigung“ – also unter der Fütterung mit DarmRein Pulver.

      3.Wie lange gebe ich das ZytoVet forte?

      von Anfang an – die Gabe sollte über mindestens 8 Wochen erfolgen.

      4.Soll ich mit demZytoVet forte direkt anfangen oder erst nach der Darmsanierung?

      ja – bitte sofort damit beginnen

      5.Ich gebe derzeit noch das Öl "Samt und Seide", kann ich dieses weiterhin geben? Ich würde gerne erstmal das alte Öl verbrauchen, bevor ich neues von Ihnen bestelle. Halten Sie eine Ölgabe überhaupt im Fall meiner Katze für notwendig?

      soweit ich die Zusammensetzung im Internet einsehen konnte ist es ein gutes Öl – essentielle Fettsäuren, insbesondere Omega 3 FS sind für Ihre Katze sehr wichtig, also unbedingt weiter füttern. Im Anschluss möchte ich Ihnen unser FitBarf Futteröl empfehlen.

      P.S.
      Durch die Darmsanierung kommt es unter der Fütterung zur Ausbildung eines wurmfeindlichen Darm-Millieus. Dieses lediglich zur Information. Daher möchte ich Ihnen zu einer Kotuntersuchung vor Verabreichung einer chemischen Wurmkur raten.


      Ich möchte mich nochmals ganz herzlich für Ihre tolle Beratung bedanken und Ihnen einen kleinen Zwischenbericht geben.

      Zunächst einmal möchte ich positiv erwähnen, dass meine Katze sämtliche Zusätze völlig problemlos mit dem Fleisch zusammen aufnimmt.
      Und ich bin bisher völlig begeistert von der Wirkung Ihrer Produkte. Ich kann ohne Übertreibung behaupten, dass meine Katze bereits einige Tage, nachdem ich mit der Darmsanierung angefangen habe, völlig frei von Beschwerden ist!! Sie bekommt problemlos Luft, das Fell glänzt und sie ist richtig gut drauf und sehr aktiv. Es ist schon fast unglaublich!
      Letzte Woche habe ich eine Kotprobe zum Labor geschickt und diese war negativ, was uns natürlich auch sehr erfreut.

      Inzwischen sind wir beim Aufbau der Darmflora angelangt und ich hoffe, dass die tolle Wirkung auch weiterhin anhält.
      Zu gegebener Zeit werde ich mich dann wieder bei Ihnen melden.

      Außerdem werde ich mich auch bezüglich unserer Hündin und unseres Pferdes bald bei Ihrer Firma melden, da ich für die beiden auch gerne Ihre Produkte ausprobieren möchte.
      Viele Grüße Katja