Glyphosat bleibt zugelassen! Daher HuminoMineral!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Glyphosat bleibt zugelassen! Daher HuminoMineral!

      Glyphosat bleibt zugelassen! Daher HuminoMineral!



      Seit mehr als 10 Jahren ist MicroMineral eine Innovation, wenn es um die einfache Grundversorgung mit Mineral- und Vitalstoffen in allen Bereichen geht. Seine natürlichen Inhaltsstoffe, welche reich an leicht verfügbaren Mikronährstoffen, wie Mineralien, Spurenelementen, Vitaminen, etc. sind, können Mangelsituationen vorbeugen.




      HuminoMineral vereint diese Erfahrung nun mit Bio-Sonnenblumenkernen und Torf zu einem noch nicht dagewesenen Gesamtkonzept an Vitalität und Nährstoffen. Sonnenblumenkerne sind von Natur aus reich an essentiellen Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Hervorzuheben ist ganz besonders ihr hoher Gehalt an Zink und Magnesium. Des Weiteren enthalten sie viel Folsäure sowie Vitamin E, B-Vitamine, Betakarotin, Schwefel, Kalium und Selen. Neben einem ebenfalls vielfältigen Spektrum an natürlichen Mineralstoffen und Spurenelementen ist Torf reich an Huminsäuren, welche in der Lage sind überschüssige Magensäure und Schadstoffe im Darm zu binden. Ganz besonders interessant sind Huminsäuren wegen ihrer Fähigkeit das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat zu binden. Das Vorkommen von Glyphosat in immer mehr Futtermitteln - pflanzlichen wie tierischen Ursprungs – führt, gerade was die Versorgung mit Mineralien und Spurenelementen angeht, zu immer mehr Problemen. Denn Glyphosat besitzt die Eigenschaft, dass es diese Mikronährstoffe sowohl bereits im Boden, wie auch in der Pflanze und im Tierkörper, zu unlöslichen Komplexverbindungen bindet und diese daher dann nicht mehr für die Versorgung des Organismus zu Verfügung stehen, es also zu einer Mangelsituation kommt, obwohl eigentlich genug Mineralien und Spurenelemente vorhanden wären, da diese von Glyphosat so gebunden wurden, dass sie nicht aufgenommen werden können.

      Dadurch, dass Huminsäuren wiederum Glyphosat binden, sind diese lebenswichtigen Nährstoffe wieder besser vom Körper verwertbar.


      - Hervorragender Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelementgeber

      - Natürliche Eisenquelle - kann die Blutbildung anregen

      - Magen-Darm Regulation durch Huminsäuren

      - Bindung von Glyphosat durch Huminsäuren

      - 100% Natur - hochwertiger Vitalstoffgeber mit hoher Bioverfügbarkeit

      - Zellschutz durch Antioxidantien

      Mineralergänzungsfuttermittel für Hunde & Katzen

      Mineralergänzungsfuttermittel für Hunde, Katzen und Pferde (ab 1kg Verpackungsgröße)


      Zusammensetzung: Algenkalk, Bierhefe, Malzkeime, Bio-Sonnenblumenkuchen 12,5%*, Seealgenmehl, Traubenkernmehl, Torf 5,5%

      *aus kontrolliert biologischem Anbau DE-ÖKO-001 EU Landwirtschaft


      Analytische Bestandteile und Gehalte:

      Calcium 16,4%, Phosphor 0,26%, Natrium 0,31%, salzsäureunlösliche Asche 6%


      Zusatzstoffe je kg: technologische Zusatzstoffe: Klinoptilolith sedimentären Ursprungs 1g568 20g


      Fütterungsempfehlung (bis 500g Verpackungsgröße): Hunde 2,5 gestrichene Messlöffel pro 10kg Körpergewicht täglich über das Futter geben, Katzen ca. 2 gestrichene Messlöffel täglich

      1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 1,4g


      Fütterungsempfehlung (ab 1kg Verpackungsgröße): Hunde 0,5 Messlöffel pro 10kg Körpergewicht täglich über das Futter geben, Katzen 0,3 Messlöffel täglich, Pferde 30g täglich

      1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 7,4g
      Fütterungsempfehlung (ab 8kg Verpackungsgröße): Hunde ca. 3,5g pro 10kg Körpergewicht täglich über das Futter geben, Katzen 3g täglich, Pferde 30g täglich
      1 gestrichener Messlöffel entspricht ca. 13,8g

      Die Gesamtmenge an Klinoptilolith sedimentären Ursprungs aus allen Quellen darf den Höchstgehalt von 10000mg/kg Alleinfuttermittel nicht überschreiten.