ZeckEx Bio-Öl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlerteufel in der Produktinformation zu unserem ZeckEx Bio-Öl


      Bitte aufmerksam lesen

      Aktueller Hinweis: Der Hinweis auf kühle Lagertemperatur ist falsch

      ZeckEx Bio Öl ausgeflockt? Kein Qualitätsdefizit!

      ZeckEx Bio Öl sollte idealerweise dunkel und bei Zimmertemperatur gelagert werden. Bei zu kühler Lagerung kann das Öl eventuell ausflocken oder sogar fest werden, was jedoch keinen Einfluss auf die Qualität und den Geschmack hat. Dieser Umstand lässt eher auf eine guten Qualität des Öls schließen. Bei einer Temperatur über 15°C lösen sich die Flocken schnell wieder auf.

      Ein schonender Pressvorgang sowie der Verzicht auf eine Filtration erzeugen qualitativ hochwertige Produkte: Öle, die einen sortentypischen natürlichen Geruch und Geschmack aufweisen und das volle Spektrum an wertvollen Inhaltsstoffen (Vitamine, Mineralien, mehrfach ungesättigte Fettsäuren) in sich vereinen.

      Qualität ist unser Beitrag für Ihren Anspruch!

      ZeckEx Bio-Öl

      Die besondere Mischung machts:

      • Die Produktkonzeption sorgt für eine perfekte Ölkonsistenz ab Beginn der Zeckensaison.
      • Das perfekte Mischungsverhältnis und Mischverfahren sorgt für herausragende Effizienz!
      • Lagerung bei Zimmertemperatur – Haltbarkeit nach Anbruch bis zum aufgedruckten MHD!
      • Massive Sonneneinstrahlung sollte wie bei allen Lebensmitteln vermieden werden
    • Hallo,

      ich habe für meine beiden Hunde das ZeckEx Bio-Öl gekauft. Leider hatte ich es anfangs, wie beschrieben, kühl gelagert, was zur Folge hatte, dass ich es nicht mehr nutzen konnte... :( Das hat sich ja glücklicherweise geklärt. Allerdings ist es fast nicht möglich, das ZeckEx Bio-Öl entsprechend der Angabe zu dosieren. Ich habe einen Labrador-Doggen MIx 3 Jahre alt und einen Labrador, 5 Monate alt. Für den Großen kann ich, wenn ich sehr vorsichtig bin, ungefähr die richtige Menge abmessem, für den Kleinen wird es schon schwierig, abgesehen davon, dass dabei auch immer Öl außen an der Flasche landet... Ist also eine schmierige Angelegenheit. Was machen denn die Hundehalter, die nur 0,5 ml füttern sollen????
      Da ist auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf. Ich werde mir jetzt eine Spritze zum dosieren besorgen und hoffe, dass es damit besser klappt. Hauptsache die Zecken bleiben uns vom Leib :/