In der Weihnachtsbäckerei

      In der Weihnachtsbäckerei

      Heute habe ich einmal mit meinen Leckeressern auf vier Pfoten die Backmischung Leckerli ausprobiert.
      Ich habe für meine Hunde Brühe und Hackfleisch dazu gegeben und alles gut verrührt. Der Teig lässt sich gut verarbeiten, das Kekse ausstechen ist aufgrund des Hackfleischs etwas zeitaufwendiger, aber es geht recht gut. Das Schöne ist, daß die Backmischung auch für Katzen und Pferde verwendet werden kann, dann mit anderen Zutaten, wie Thunfisch oder Möhre, etc.
      Natürlich wurde ich die ganze Zeit genaustens beobachtet und ich hörte sie schon schmatzen :futter: :xmas:
      Fazit: Von den Vierbeinern darf ich ausrichten , daß die Kekse so richtig lecker sind und eine tolle Abwechslung und zudem eine perfekte Einstimmung auf die Weihnachtszeit.



      Liebe Grüße Emma :baum:
      Wir backen Hundekekse auch schon eine Weile selber. Wenn man das Grundrezept einmal raushat, ist das auch nicht wirklich schwer. Geht eigentlich ganz easy.
      Hier mal mein Favorit:

      Honigtaler

      Zutaten: 150 g Mehl, 200 g Haferflocken, 2 EL Honig, 2 Eier, 150 ml Wasser, 1 TL Brühe
      Zubereitung: Alles gut vermischen und dann aus dem Teig Taler ausstechen. Bei 220 Grad knapp 12 Minuten backen (kommt auf die Dicke an). Ausbacken lassen bei offenem Ofen, abkühlen und ganz fix sind sie gefressen.

      Rezept hab ich von hier. Da gibts auch noch mehr Ideen.