Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ballaststoffe und ihre Bedeutung in der Hundeernährung Der Wolf, der Urahn des Hundes, ist auch auf Ballaststoffe bei seiner täglichen Nahrungsaufnahme angewiesen und nimmt diese primär und sekundär mit seiner Nahrung auf. Wissenschaftler beobachteten im Yellowstone National Park, daß Wölfe während der Sommermonate neben kleinen Beutetieren sehr viel Gras und andere Pflanzen fraßen im Vergleich zu den Wintermonaten, in denen mehr Fleisch von großen Beutetieren gefressen wurden (Stahler et al. 20…

  • Entwurmung und alternative Fütterungsmaßnahmen beim Hund Oft wird uns Tierhaltern von einschlägigen Fachkräften empfohlen, regelmäßig alle 3-4 Monate oder einmal im Jahr als Prophylaxe Wurmkuren durchzuführen, besonders auch dann wenn Kinder im Haushalt sind. Aber was passiert eigentlich mit bzw. in unserem Hund, wenn er regelmäßig chemischen Wurmkuren ausgesetzt ist? Gibt es für Hundehalter auch alternative Fütterungsmaßnahmen? Hunde, die sich frei bewegen dürfen, kommen früher oder später mit …

  • HuminMin-Komplex

    Jack - - Natürliche Fütterung/ Barfen

    Beitrag

    HuminMin-Komplex Moore sind Feuchtgebiete mit Torfauflagen und torfbildender Vegetation. Unter Humus versteht man die Gesamtheit der organischen Stoffe im Boden, die beim Abbau und Umbau pflanzlicher und tierischer Überreste entstehen (Humifizierung). Torf ist eine Humusform der Moore, die aus wenig zersetzten, konservierten Pflanzenresten bestehen. Als Dauerhumus bezeichnet man die schwer zersetzbaren Huminstoffe, die als Endprodukte der Humifizierung entstehen und im Torf enthalten sind. Die H…