Muss Leinsamen unbedingt gekocht werden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muss Leinsamen unbedingt gekocht werden?

      Hi allerseits!

      Bei mir am Stall sagen sie, dass man Leinsamen unbedingt abkochen muss wegen der Blausäure. Einige sagen es betrifft nur den braunen Leinsamen und den gelben nicht. Jetzt füttere ich meinem Smokey aber das Equigreen Huffitness und bin eigentlich total zufrieden, seine vorher total brüchigen Hufe wachsen super und schnell nach. :thumbsup:
      Aber jetzt sind im Huffitness ja auch Leinsamen drin und zwar braune (hab geschaut ;) )das gebe ich ja so und koche es nicht.
      Er soll jetzt auch noch Mash bekommen, weil er etwas Probleme mit dem Magen hat und da wurde mir gesagt ich solle unbedingt den Leinsamen kochen....

      Bin jetzt etwas verunsichert...


      Liebe Grüße

      Horseygirl
    • Hallo und herzlich willkommen Horseygirl!

      Heutzutage ist eigentlich aus allen verfügbaren Sorten Leinsamen die Blausäure rausgezüchtet worden, egal welche Farbe sie haben. Die gelben waren da nur die erste Sorte, bei der das der Fall ist. Daher glauben noch viele Pferdebesitzer , dass es die einzigen sind, die man ungekocht verfüttern darf, was aber nicht so ist.

      Es freut mich sehr, dass Ihr so zufrieden mit dem Equigreen Huffitness seid. :thumbup:

      Wenn man Leinsamen für den Magen gibt, ist es am sinnvollsten eine Kaltansatz (in kaltem Wasser quellen lassen) zu machen, da durch Erhitzen die Schleimstoffe von ihrer Struktur zerstört werden, macht man Mash ist daher sinnvoll den kalt angesetzten Leinsamen erst in das fertige warme Mash zu rühren und nicht mit den anderen Zutaten mit heißem bis kochenden Wasser zu übergießen.

      Einen noch größeren Gehalt als der ganze Leinsamen hat übrigens der Leinkuchen, den es von cdVet sogar als Leckerli Fit-Hap Bio-Lein-Sticks gibt. 8)

      Für den empfindlichen Magen deines Smokey kann ich Dir auch wärmstens den Equigreen Magenschutz empfehlen, da wird der Leinsamen noch mit weiteren magenschonenden natürlichen Zutaten kombiniert. :thumbsup:


      Alles Gute für Euch zwei!

      Katrin